Kennt Ihr den Babelfish aus Douglas Adams‘ „Per Anhalter durch die Galaxis“? Den steckt man sich ins Ohr und schon versteht man jede Sprache. Nicht genau so, aber nah dran ist „The Pilot“ von Waverly Labs, ein Mini-Übersetzungsgerät, das man sich ins Ohr stecken kann. Wie das funktioniert wird in diesem Video gezeigt:

Wer die lustigen Übersetzunen vom Google Translator kennt, weiß, dass solche automatischen Übersetzungen bisher ihre deutlichen Grenzen haben. Aber es ist ein Anfang und man darf gespannt sein, wie sich das weiter entwickelt! Was haltet Ihr davon?


Wir freuen uns, wenn Ihr unsere Beiträge weitersagt: